Rehasport mit hand und Fuß

Ein ganzheitliches Rehakonzept

Rehasport mit Köpfchen!

In unseren Rehasportgruppen sind wir sehr darauf bedacht, Ihnen die bestmögliche Betreuung zu bieten.

Los geht’s mit einem ausführlichem Gespräch, in dem wir alle für Sie relevanten Faktoren im Detail durchleuchten. Im zweiten Schritt führen wir eine von uns entwickelte und maßgeschneiderte Körperanalyse durch, die uns genaue Informationen darüber liefert, wie wir Ihnen am besten helfen können.

Dieser Prozess ermöglicht ein ganzheitliches Rehakonzept, das mit verschiedenen Tools genau an Sie und Ihre Bedürfnisse abgestimmt werden kann.

 

Aufbau der Gruppen

Der Aufbau und die Pflege der einzelnen Gruppen liegen uns besonders am Herzen!

Wir arbeiten nicht nur nach den höchsten gesetzlichen Standards, wir befolgen zusätzlich speziellen Regeln und Ordnungen, um die Gruppen noch besser strukturieren zu können.

Bei uns werden Rehasportler/innen nach verschiedenen Kriterien zugewiesen, um eine optimale Gruppendynamik zu erzeugen. Dazu zählen beispielsweise Alter, Fitnesslevel, Mobilität, gesundheitliche Voraussetzungen und Zielvorstellungen.

Je nach Fortschritt laden wir Sie zu einem Zwischengespräch ein, um mit Ihnen ein verändertes Vorgehen zu besprechen – natürlich können Sie dafür auch selbst direkt auf uns zukommen!

Qualität statt Quantität

Wir sorgen für die höchstmögliche Qualität Ihrer Behandlung und Betreuung – denn was zählt, ist nur Ihre Gesundheit!

Unsere Trainer werden nach höchstem Standard und nur mit Grundvoraussetzung der Übungsleiter B Orthopädie in Zusammenarbeit mit dem RSD (Rehasportbunddeutschland e.V) zugelassen. Nur wer diese Voraussetzungen erfüllt, darf unsere Rehasportgruppen betreuen.

Zu unseren Gruppen zählen derzeit Sportler aus verschiedenen Regionen: Lünen, Lünen-Süd, Nord-Lünen, Lünen Horstmar, Lünen-Gahmen, Bergkamen, Kamen, Dortmund, Oberaden und Waltrop.

Wenn Ihre Region noch nicht dazu zählt, würden wir das selbstverständlich gerne bald ändern!