Faszientraining

Faszientraining ist ein Kleingruppentraining von EnyGym.

Was ist Functional Body?

Functional Body ist eine alltagsrelevante und sportartübergreifende Trainingsform.

Sie beinhaltet komplexe Bewegungsabläufe, die mehrere Gelenke und Muskelgruppen gleichzeitig beanspruchen. 

Es hat seinen Einzug in unterschiedliche Handlungsfelder gehalten.

Functional Training beschreibt all das, was kein Bodybuilding ist.“ Die Übungen zielen darauf ab, funktionelle Kraft zu entwickeln und ermöglicht jedem Athleten, Kraft für seine sportliche Aktivität aufzubringen, die nichts mit Gewichtheben zu tun hat. 

 

Was ist das Trainingsprinzip:

„Funktionelle Trainingsprogramme versetzen den Athleten gewollt in eine instabile Lage. Der Sportler muss reagieren und mit gezielten Bewegungen, Stabilität wiederaufbauen.

Es besteht überwiegend aus Übungen, bei denen der Athlet mit seinem eigenen Körpergewicht als Widerstand arbeitet. Durch die Übung selbst, durch instabile oder labile Unterlagen oder durch einen äußeren Reiz (z. B. einen Trainer) wird eine instabile Gleichgewichtssituation hervorgerufen, in welcher sich der Sportler stabilisieren bzw. ausbalancieren muss. 

Das bedeutet, dass die Übungen nach und nach komplexer und schwieriger werden. Voraussetzung dafür ist die Kenntnis über den derzeitigen Leistungsstand des Trainierenden, da es einen Unterschied macht,  ob ein Patient nach einer Verletzung ein funktionelles Training erfährt oder ob sich ein Athlet in der Hochleistungsphase befindet. Da Gleichgewicht höchst spezifisch trainiert werden sollte, um Transfereffekte in den Alltag oder die Sportart zu gewährleisten, setzt es eine exakte Analyse der Bewegungen voraus und damit der Muskelschlingen, die primär trainiert werden sollten. Funktionelles Training hat jedoch nicht ausschließlich den Anspruch der Leistungssteigerung, sondern auch der Ganzheitlichkeit. 

Die Übungsauswahl sollte also Kraft, Schnelligkeit, Balance, Stabilität, Flexibilität und Ausdauer verbessern.

Functional Training hilft Athleten also dabei, das Optimum aus ihrer Sportart herauszuholen, sei es Leichtathletik, Boxen oder Fußball.

Ziele & praktische Anwendung richtig angewandt, können Personen aller Altersklassen und Leistungsniveaus vom funktionellen Training profitieren. Es hat mittlerweile Einzug in viele Trainingsbereiche gehalten.

Die Zielstellungen sind Leistungssteigerung; Erhaltung; Wiedererlangung;  Steigerung der Rumpfstabilität; Verbesserung von Balance; Flexibilität;  Stabilisation (allgemein) sowie von Gelenken und Koordination von Bewegungen.

Ursprünglich wurde funktionelles Training jedoch in der Rehabilitation von Patienten angewandt. Funktionelles Training kann im Leistungssport einen wichtigen Beitrag zur Verletzungsprävention leisten, indem diejenige spezifische Kraft und Balance entwickelt wird, die nötig ist, um in extremen Belastungssituationen möglichst gut vor Verletzungen geschützt zu sein. In den letzten Jahren hat funktionelles Training in der Fitnessbranche an großer Bedeutung gewonnen und mittlerweile auch Einzug in den Breiten- und Freizeitsport gehalten. Ein weiteres wichtiges Handlungsfeld ist das Personal Training. 

Es gibt über 300 verschiedene Übungen, die in funktionellem Training durchgeführt werden. Anfängern wird empfohlen, sich den Bewegungsablauf durch eine fachkundige Person genau zeigen zu lassen, da durch Fehlhaltungen insbesondere im unteren Rückenbereich mehr Schaden angerichtet werden könnte.

Faszientraining:

Faszientraining beschreibt eine bewegungstherapeutische oder sportliche Trainingsmethode zur gezielten Förderung der Eigenschaften des muskulären Bindegewebes der Faszien. Faszien sind faserartige Bindegewebsbildungen des Bewegungsapparats, deren Architektur in erster Linie an wiederkehrende Zugbelastungen angepasst ist. Die Zugfestigkeit und Dehnbarkeit dieser meist weißlichen bis transparenten Fasergewebe wird primär durch deren hohen Anteil an Kollagen-Fasern bestimmt.

Haben Sie weitere Fragen ?

Sind Sie sich noch unsicher? 

Fühlen Sie sich einfach frei, uns unverbindlich anzurufen und sich von unserem fachmännisch geschulten Trainern telefonisch beraten zu lassen!

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Kompetenzteam EnyGym